-
 
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Naruto - Yume no sekai [Absage]
Heute um 1:20 am von Gast

» wenn Gibbs das erfährt, dann....
So Sep 23, 2018 12:44 pm von Timothy McGee

» Newsticker
So Sep 16, 2018 2:19 pm von Timothy McGee

» Blacklist
Sa Sep 15, 2018 3:25 pm von Timothy McGee

» Marauders Time - The battle goes on
Di Sep 11, 2018 7:04 pm von Gast

» Allianz der RPG-Welten
Mo Sep 10, 2018 9:06 pm von Gast

» Namensänderungen
Mo Sep 10, 2018 3:30 am von Donald Mallard

» [Anfrage] Lost in the Darkness
So Sep 09, 2018 8:48 am von Gast

» Blut ist dicker als Wasser
Sa Sep 08, 2018 11:48 pm von Timothy McGee


Neues Thema eröffnenEine Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten
Marauders Time - The battle goes on
Lily Evans


Marauders Time
the battle goes on



England 1976
Ein grüner Lichtstrahl durchbricht die Dunkelheit der Nacht. Er sucht sich seinen Weg durch die Stille der Dunkelheit und trifft sein Ziel schließlich. Der Lichtstrahl zerschellt an einer unsichtbar scheinenden Wand und lässt diese Wand, welche wie eine Kuppel aufgebaut ist, erzittern. Sie demonstriert den Widerstand, den Schutz und die Stärke. Die Stärke einer Schule, welche versucht ihre Schüler von all dem Bösen, was außerhalb der alten Mauern geschieht, fernzuhalten. Hogwarts war schon lange ein Ort der Schutz demonstrierte, vor allem durch seinen Schulleiter Albus Dumbledore, welcher bereits einen schwarz magischen Magier besiegte. Damals befreite er die Zauberwelt von Gellert Grindelwald und brachte somit wieder Licht in die Dunkelheit. Doch wie stand es jetzt um den Schulleiter und um Hogwarts? Immerhin gab es eine neue Bedrohung, welche immer mehr Zuwachs erlangte.
Die Todesser, der dessen Namen nicht genannt werden durfte war auf dem Vormarsch und er wollte Hogwarts. Es schien nur noch eine Frage der Zeit zu sein bis er dies schaffen würde, wäre da nicht eine Gruppe im Aufbau, welche dies verhindern wollte. Der Orden des Phönix.

Der Orden des Phönix gegründet von Hogwarts-Schulleiter setzte sich aus volljährigen Widerstandskämpfern zusammen und fand ebenso wie ihre Gegner die Todesser immer mehr Zuspruch. Sie bauten sich im Untergrund auf und waren bereit dem Bösen entgegenzutreten. Es gab also eine klare Teilung in der magischen Welt, doch hatte diese Teilung auch in Hogwarts ihre Wellen geschlagen? Leider musste man es annehmen, denn die Schüler waren mehr und mehr dazu gezwungen auf sich aufzupassen, ihre Freunde weise zu wählen. Aber nicht nur ihre Freunde, auch ihre Familien schienen sie in eine Richtung zu ziehen. Nur wenige folgten ihrem eigenen Willen. Beeinflussung war in diesen Zeiten ein großes Wort, es blieb abzuwarten wie es sich weiter entwickeln würde. Eines allerdings schien festzustehen, die Todesser planten ihren nächsten Angriff auf Hogwarts und waren nicht zu zimperlich. Auch in Hogwarts verhärteten sich die Fronten zwischen den Häusern keiner schien mehr dem anderen zu trauen und man musste seine Freunde mit bedacht wählen.

Tauche ein in die Welt der Marauders, in die Welt von Voldemorts Schreckensherrschaft und wähle deine Seite mit Bedacht. Auf welcher Seite möchtest du stehen, wenn es zum großen Kampf kommt? Oder bist du noch so jung, das der sprechende Hut dich in Hogwarts erst empfängt? Du alleine entscheidest, wie deine Geschichte aussieht und nur du alleine kannst etwas bewegen!





Lily Evans
Gast
Di Sep 11, 2018 7:04 pm
Nach oben Nach unten
Neues Thema eröffnenEine Antwort erstellenGehe zu: